»Aktuelles»Musikgarten für Babys












Musikgarten für Babys

Babys nehmen über ihre Sinne Musik auf. Wenn Mutter oder Vater das Baby tragen, berühren, wiegen oder betrachten und dabei Musik erklingt, lernt es eine neue klangliche Welt kennen. Dabei speichert das Baby die in Verbindung mit der Bewegung wahr genommene Musik - Ihr Kind beginnt "musikalisch zu denken".

zur Musikgarten-Homepage
Zugleich nimmt es die vertraute (Sing)-Stimme von Mutter oder Vater als angenehm und stimulierend wahr. Diese Art von musikalischer Sprache - Singen, leise Geräusche, Klangerfahrungen - wird zu einer "Brücke" zu den Eltern. Ihr Kind reagiert auf verschiedene Weise: mit Bewegungen, Lauten und über den Gesichtsausdruck.

Sie lernen in diesem Kurs Lieder, die Sie zu Hause oder unterwegs Ihrem Kind vorsingen können, um es zu beschäftigen, abzulenken, zu trösten oder in den Schlaf zu wiegen. Ihr Kind lernt frühzeitig das Zuhören, Rhythmusgefühl und entwickelt schnell Freude an der Musik.

Der Kurs setzte sich aus folgenden Elementen zusammen: Begrüßungslied, Kniereiten, liebevolles Wechselspiel zwischen Mutter/Vater und Kind, Aktivitäten für das Körperbewusstsein, Wiegen- und Schlaflieder, Streicheln, Bewegung, Gehen und Tanzen, Einsatz von Instrumenten.

Im Vordergrund steht Ihr Kind und seine Freude am Getragen werden und an der Bewegung. Aber auch Sie als Mutter oder Vater werden an diesem Kurs viel Spaß haben, denn sie werden erleben, wie wohl sich Ihr Kind in der Welt der Musik fühlen wird.

Kursdauer: 30 Minuten (mit Mutter oder Vater)